Willkommen bei den Lehrer-Spezialisten — Ihren Partnern in Sachen Lehramt.

0761 - 88 86 84 37
info@lehrer-spezialisten.de

1) Die Lehrerberatung sollte unabhängig und transparent sein.

Die Versicherungsberatung für Lehrer sollte unabhängig sein. Das bedeutet, dass der Lehrerberater Ihnen nicht nur eine bestimmte Versicherungsgesellschaft anbieten kann, sondern auf ein großes Portfolio von Versicherungen zurückgreifen kann.

Gerade Lehrer sollten auf diesen Punkt achten, denn es gibt nur wenige ausgewählte Anbieter, die sich auf die Beamtenabsicherung spezialisiert haben. Sicherlich gibt es viele Versicherer, die ein gutes Leistungsspektrum für Kunden aus der Privatwirtschaft bieten. Diese Versicherer haben sich nicht zwangsläufig auf die Themen Beihilfe, Krankenversicherung für Beamte, Dienstunfähigkeit und Diensthaftpflicht spezialisiert.

Zudem gibt es Versicherungsgesellschaften, die eine gute Krankenversicherung für Lehrer anbieten, jedoch mit der Dienstunfähigkeitsversicherung nicht sonderlich punkten können.

Achten Sie deshalb darauf, dass die Lehrerberatung unabhängig ist. Dann kann Ihnen der Lehrerberater die „Rosinen herauspicken“ und Sie erhalten den bestmöglichen Schutz zum optimalen Preis-/Leistungsverhältnis.

Des Weiteren sollte für Sie immer nachvollziehbar sein, warum man Ihnen eine bestimmte Versicherung anbietet bzw. warum ein bestimmter Anbieter Ihnen nicht angeboten wird. Das macht die Lehrerberatung transparent.

Sie sollten deshalb alle Schritte vom ersten Gespräch bis zum Vertragsabschluss nachvollziehen können.

2) Die Versicherungsberatung sollte individuell sein.

Sowohl der Mensch, wie auch seine Lebenssituation sind einzigartig. Aus diesem Grund sollten Sie nicht einfach ein standardisiertes Angebot erhalten. Ihr Berater sollte Ihnen mehre Alternativen aufzeigen und es sollte für Sie auch nachvollziehbar sein, warum dieser Tarif und dieser Versicherer die beste Lösung für Sie sind.

Wenn das innerhalb der Beratung nicht der Fall ist, empfiehlt es sich eine Zweitmeinung einzuholen.

3) Achten Sie auf die Qualifikation.

Einige Faktoren sind entscheidend, um eine gute Beratung bieten zu können. Bei der Beratung eines Lehrers kommt es auch sehr stark auf die fachliche Qualifikation an. Die Zertifizierung zum Berater für den öffentlichen Dienst zeichnet einen vertrauenswürdigen und kompetenten Lehrerberater aus. Mit dieser Qualifikation hat er sich gewisse Grundkenntnisse angeeignet, welche die Basis der Lehrerberatung darstellen.

4) Wann sollte ich eine Versicherungsberatung für Lehrer in Anspruch nehmen?

Lehrerinnen und Lehrer, die sich bestmöglich absichern möchten sollten eine gute Beratung speziell für Lehrer in Anspruch nehmen. Zudem können Sie mit einer seriösen und kompetenten Versicherungsberatung viel Zeit und letzten Endes auch Geld einsparen.

image

Dominik Wilnauer (Versicherungsmakler - spezialisiert auf Lehrer)

Da wir die Zertifizierung zum Berater für den öffentlichen Dienst (DMA) besitzen, können wir Sie optimal beraten. Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin mit uns. Gerne höre ich wir uns Ihr Anliegen an und beraten Sie entweder in unserem Büro in Freiburg St. Georgen oder aber bei Ihnen vor Ort.



Teile diesen Artikel mit Deinen Kommilitonen

Über uns

Sie erwartet ein kompetentes, freundliches und dynamisches Team. Gerne stehen wir Ihnen bei Ihren Fragen rund um die richtige Absicherung, das Lehramt oder den Erste-Hilfe-Kurs zur Seite. Während unserer unabhängigen Beratung werden Sie feststellen, dass das Thema Versicherung weder langweilig noch kompliziert sein muss: Wie auch im Lehrerberuf kommt es darauf an, wie die Inhalte erklärt und "rübergebracht" werden.

Sie sind Lehrer und benötigen Rat in Sachen Versicherungen?

Jetzt kontakt aufnehmen