Willkommen bei den Lehrer-Spezialisten — Ihren Partnern in Sachen Lehramt.

0761 - 88 86 84 37
info@lehrer-spezialisten.de

Es zahlt sich aus, wenn man schon während der Studienzeit über die richtige Absicherung für die Zukunft nachdenkt. Zwar schiebt man solche Gedanken gerne vor sich her, doch auch in jungen Jahren ist man nicht vor Krankheiten und Unfällen geschützt.

Somit lohnt sich bereits heute die Suche nach der passenden Absicherung – wichtig ist hierbei, dass die Krankenversicherung auf den zukünftigen Lehrer-Beruf ausgerichtet ist und auch die spätere Beihilfe des Dienstherren berücksichtigt. Nach dem Studium wartet auf Sie das Referendariat – während dieser Zeit gelten Sie als Beamter auf Widerruf und Sie haben ab sofort Anspruch auf die Beihilfe. Im Vergleich zum „normalen“ Arbeitnehmer, müssen Sie keine 100 %ige Krankenversicherung abschließen, weil für Sie 50 % des Versicherungsschutzes in Baden-Württemberg über die Beihilfe getragen werden.

Allerdings haben Sie diesen Beihilfeanspruch nur, wenn Sie sich für eine private Krankenversicherung entschließen. Sofern Sie sich innerhalb einer gesetzlichen Krankenkasse absichern, verfällt Ihr Beihilfeanspruch, weil dieser ausschließlich in Kombination mit einer privaten Krankenversicherung geboten wird. Aus diesem Grund wählt der Beamte in der Regel sehr gerne die Kombination aus der Beihilfe und einer beihilfekonformen Krankenversicherung.

Bereits während des Studiums die beihilfegerechte Absicherung sichern

Die privaten Krankenversicherer stellen bei Vertragsabschluss einige Gesundheitsfragen an den Kunden. Gerade junge Menschen können sich im ersten Moment nicht vorstellen, dass ihr Gesundheitszustand eine Hürde bei der Antragsannahme darstellen könnte. Oft kommt es hier jedoch im Nachhinein zum „Erwachen“. Um sich diesen Aha-Effekt zu ersparen und die Zugangschancen zu einer privaten Krankenversicherung zu erhöhen, empfiehlt sich der Abschluss einer Anwartschaftsversicherung. Hierdurch können Sie sich Ihren aktuellen Gesundheitszustand sichern und sozusagen “einfrieren”. Das bedeutet, dass bei Abschluss der Anwartschaftsversicherung der Gesundheitszustand abgefragt wird und Sie somit beim späteren Vertragsabschluss der privaten Krankenversicherung nicht nochmal mit Gesundheitsfragen konfrontiert werden.

Diese Absicherung ist bei ausgewählten, speziellen Versicherern für Beamte bereits ab 1 € monatlich möglich. Ab dem Referendariat kann dann die Anwartschaftsversicherung genutzt werden, so dass bei Abschluss der privaten Krankenversicherung (Restkostenversicherung) keine erneute Gesundheitsprüfung benötigt wird.

image

Dominik Wilnauer (Versicherungsmakler - spezialisiert auf Lehrer)

Da wir die Zertifizierung zum Berater für den öffentlichen Dienst (DMA) besitzen, können wir Sie optimal beraten. Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin mit uns. Gerne höre ich wir uns Ihr Anliegen an und beraten Sie entweder in unserem Büro in Freiburg St. Georgen oder aber bei Ihnen vor Ort.



Teile diesen Artikel mit Deinen Kommilitonen

Über uns

Sie erwartet ein kompetentes, freundliches und dynamisches Team. Gerne stehen wir Ihnen bei Ihren Fragen rund um die richtige Absicherung, das Lehramt oder den Erste-Hilfe-Kurs zur Seite. Während unserer unabhängigen Beratung werden Sie feststellen, dass das Thema Versicherung weder langweilig noch kompliziert sein muss: Wie auch im Lehrerberuf kommt es darauf an, wie die Inhalte erklärt und "rübergebracht" werden.

Sie sind Lehrer und benötigen Rat in Sachen Versicherungen?

Jetzt kontakt aufnehmen